Rabattangebote: Händler müssen Ausnahmen in Werbemedium nennen

[IMG:https://www.e-recht24.de/images/stories/categories/ecommerce/thumb/ecommerce6.jpg]

Nicht immer wollen Händler mit einer Rabattaktion ihre gesamte Produktpalette abdecken. In der Regel ist es sinnvoll, sich nur schleppend verkaufende Produkte günstiger anzubieten. Das heißt auch: In ihrem Werbemedium – zum Beispiel in einer Anzeige oder einem Prospekt – müssen Händler Verbraucher darauf hinweisen, dass das Angebot nicht für alle Produkte gilt. Wie konkret müssen Händler dabei werden?

[IMG:http://feeds.feedburner.com/~r/erecht24/~4/8L-ziX8_nIU]


Quelle: eRecht24