Digitales Lernen: Rechtswidrige Bedingungen für Apples Schülerkurse

[IMG:https://www.e-recht24.de/images/stories/categories/brands/thumb/apple2.jpg]

Praktisches Arbeiten an modernen Computern unter fachkundiger Anleitung – das Angebot der Apple Retail Germany klang verlockend für Eltern und Lehrer. Geld floss dafür keines. Die Teilnahmebedingungen für die Kurse allerdings enthielten gleich mehrere rechtswidrige Formulierungen. So mussten Eltern dem Konzern erlauben, Foto- und Filmaufnahmen ihrer Kinder zu erstellen und zu nutzen. Nach einer Abmahnung von Verbraucherschützern hat Apple eine Änderung der Klauseln angekündigt.

[IMG:http://feeds.feedburner.com/~r/erecht24/~4/xuVpOQ8FxCs]


Quelle: eRecht24