Ausländerfeindliche Schmähkritik: Facebook-Post rechtfertigt fristlose Kündigung

[IMG:https://www.e-recht24.de/images/stories/categories/facebook/thumb/facebook6.jpg]

Ein Angestellter eines städtischen Tochterunternehmens veröffentlicht in den sozialen Medien einen menschenverachtenden Kommentar. Sein Profilfoto zeigt ihn in seiner Dienstuniform. Nachdem kurz darauf die örtliche Tageszeitung berichtet, spricht der Arbeitgeber die fristlose Kündigung aus. Zu Recht, wie jetzt das Sächsische Landesarbeitsgericht geurteilt hat: Mit seiner Schmähung einer ganzen Bevölkerungsgruppe habe der Mann seinem Unternehmen massiv geschadet.

[IMG:http://feeds.feedburner.com/~r/erecht24/~4/WEUrkSEV54g]


Quelle: eRecht24